Moderne Besucherführung

Flensburger Brauerei

Die Flensburger Brauerei empfängt ihre Besucher in einem modern eingerichteten Kino. Hier wird rund 20.000 Gästen pro Jahr ein Film präsentiert, der mit kleinen Geschichten auf emotionale Weise durch das norddeutsche Land führt und ganz nebenbei erläutert, wie das plop’ in die Flasche kommt. Anschließend begeben sich die Besuchergruppen durch das Brauereigebäude entlang unterschiedlicher Stationen und Info-Displays (Digital Signage).

Unser Team erstellte hierzu die Gesamtkonzeption und führte die vollständige Umsetzung durch. Neben der Erstellung des Besucherfilms aus der Sparte Image gehörten die Neugestaltung des Kinos sowie die Ausrüstung in HD- und Surround-Technik, die Ausstattung der Stationen während des Rundgangs sowie die Installation von digitalen Info-Displays (Digital Signage) dazu.

PRODUKTION DES FILMS

Das Drehbuch zum Besucherfilm hat unser Team klar norddeutsch gekennzeichnet. Neben einem charaktervollen Bier beinhaltet die Story vor allem Geschichten um charismatische norddeutsche Menschen.

Um den engen Drehplan mit knapp 30 Darstellern umzusetzen, wurde jede Einstellung im Detail geplant – Locations, Aussattung, Casts, etc. Die Dreharbeiten fanden in ganz Schleswig-Holstein und in Dänemark statt – an Stränden, in Höfen, in Städten und an den unterschiedlichsten Landstrichen. Um einen möglichst großen Spielraum in der Postproduktion zu gewährleisten, wurden alle Aufnahmen in 6K erstellt, die Luftaufnahmen mittels unserer großen Kameradrohne in 4K.

Umfangreiche Recherchearbeiten stellte unser Team an, um den traditionellen Aspekt der Brauerei einbinden zu können. Historisches Material wie Fotos, Gemälde und Filmfragmente wurden so aufgespürt.

Die Postproduktion stand unter dem Aspekt, einen modernen Film mit spielfilmähnlichen Charakter zu erstellen. Neben der Montage der Aufnahmen, dem Color Grading und dem Anlegen unterschiedlichster Animationen, setzte unsere Team auf ein 5.1-Sounddesign zur Steigerung des Erlebnisses im Kino der Brauerei.

Auszeichnungen

Der Film wurde 2016 mit dem Golden Dolphin Award beim Cannes Corporate Media Festival in der Kategorie Bester Besucherfilm ausgezeichnet.

Umbau der Räumlichkeiten

Der Imagefilm der Flensburger Brauerei wird in einem neu gestalteten Kinosaal präsentiert. Ziel war es, den alten Charme der 90er Jahre verschwinden zu lassen. Stattdessen sollte dem Raum durch die Mischung aus modernen Holzelementen in Plankenoptik, einem ansprechenden Schiffsboden und gezielt eingesetzten historischen Elementen wie eine Kinobestuhlung aus den 20er Jahren und Originalrequisiten eine neue Optik verliehen werden.

Das Lichtkonzept setzt den gesamten Raum in ein kühles Blau. Gepaart mit einer speziell kreierten Klangkulisse, die vor und nach dem Film zu hören ist, wird der Zuschauer von der Thematik Flensburger Brauerei auf einzigartige Weise umschlungen. Über mehrere Wochen waren Tischler, Maler, Elektriker und Ausstatter damit beschäftigt, den Raum zu verwandeln. Ein umfassendes Raumkonzept Made by Forward.

AUF DEM WEG BLEIBEN

Die Besichtigung als ganzheitliches Erlebnis zu gestalten war Ziel der Neukonzeption. Ein einheitlicher Stil, der durch den Film und anschließend entlang von neun digitalen Info-Points (Digital Signage) führt, bilden den roten Faden für den Besucherrundgang.

Die Digital-Signage-Displays arbeiten dabei autark und geben einen Einblick in Tanks und Vorgänge, die für den Besucher so nicht einsehbar sind. Anschaulich gestaltete Schaukästen, Bilder und Beklebungen sowie historische Arbeitsgeräte lassen die Besucher tief in die Welt des nördlichen Bieres eintauchen.